Skip to main content

Aktuelles | Kongressbeteiligte

 

Hier finden Sie alle zusammengefassten Informationsmailings für Kongressbeteiligte zum Nachlesen.

Bei Rückfragen und/oder Unklarheiten wenden Sie sich bitte an die Kongressorganisation
Ihre Ansprechpartnerin für die Programmplanung und das Referentenmanagement ist Frau Carolyn Friedrich.

Rückfragen zu technischen Fragen beantwortet Ihnen gerne unser Technikpartner LUXAV:

Email: nuklearmed@luxav.de
Fon: +49 561 9518977 (werktags von 10 bis 16 Uhr)

 


 

Programm des Online-Kongresses – Aktuelle Informationen

 

Aktuelles vom 11.06.2020

Informationen für Vorsitzende | Fortbildungen, Leuchttürme, MTRA-Programm, Sonderveranstaltungen, Post-Congress-Symposium

Sie hatten sich zu einem früheren Zeitpunkt freundlicherweise bereit erklärt, während der 58. Jahrestagung der DGN einen Vorsitz zu übernehmen. Herzlichen Dank an dieser Stelle noch einmal für Ihr Engagement!

Bei der Gestaltung des Online-Kongress erwarten auch uns viele Neuerungen und einige Änderungen sind leider für die aktuellen Umstände unerlässlich. Sollten Sie oder Ihr(e) Moderationspartner:in den Vorsitz nicht wahrnehmen können oder ggfs. am Online-Kongress insgesamt nicht teilnehmen können, möchten wir Sie bitten, sich untereinander zu verständigen und den Vorsitz (sowie den Übersichtsvortrag) ggf. alleine zu übernehmen.

Auf der Kongresshomepage (nukmed20.nuklearmedizin.de) steht Ihnen das komplette Tagungsprogramm zur Verfügung. In Kürze haben Sie auch wieder Zugriff auf die Abstract-Datenbank zur Vorbereitung auf die Sitzung. Diese wird derzeit mit den neuen Daten für den Online-Kongress aktualisiert – Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Technische Informationen:
Die Live-Präsentation findet über den Anbieter Zoom (zoom.us) statt. Bitte laden Sie sich das entsprechende Programm rechtzeitig herunter und testen Sie es vorab hinreichend.

Ein Zoom-Test-Lauf ist im Vorfeld des Kongresses für alle Referenten und Vorsitzenden geplant. Dort wird man die technischen Voraussetzungen des eigenen Geräts prüfen und mit dem Technikdienstleister LUXAV im Zusammenspiel das Präsentieren über Zoom testen können. Eine Einladung hierzu folgt noch.

Rückfragen zu technischen Fragen beantwortet Ihnen gerne unser Technikpartner LUXAV:
Email: nuklearmed@luxav.de
Fon: +49 561 9518977 (werktags von 10 bis 16 Uhr)

Der Kongresspräsident und der Vorsitzende des Wissenschaftlichen Komitees danken Ihnen für Ihre Bereitschaft, diese für ein gutes Gelingen der Jahrestagung wichtige Aufgabe – auch zu neuen digitalen Bedingungen – zu übernehmen.

Auch danken wir Ihnen nochmals für Ihre Geduld und vor allem für Ihre Bereitschaft, die erste digitale Jahrestagung der DGN erfolgreich mitzugestalten. Die Überführung in das digitale Durchführungsformat innerhalb so kurzer Zeit stellt auch für die Organisation eine enorme Herausforderung dar. Insofern freuen wir uns über Ihr Verständnis, dass die Informationen für alle Kongressbeteiligten im Sinne einer zeitnahen Übermittlung in engem zeitlichen Takt folgen. Vielen Dank für Ihr Commitment!

Wir freuen uns über Ihre Beteiligung im Rahmen des ersten Online-Kongresses der DGN, der "NuklearMedizin 2020 – Digital", und wünschen Ihnen viel Freude in der digitalen Kongresswelt der 

 


 

Aktuelles vom 10.06.2020

Technische & Organisatorische Informationen für Autoren der ePoster

Wie bereits im Mailing "NuklearMedizin 2020 – Digital: Wissenschaftliche Vorträge und Poster" vom 29. Mai 2020 angekündigt, ergaben sich mit dem neuen Veranstaltungsformat für die eingereichten Vorträge und Poster Änderungen. Die Autoren der angenommenen wiss. Vorträge, wiss. Poster, Poster der MTRA sowie der Leuchtfeuer-Session haben nun die Möglichkeit, Ihre Beiträge im Posterformat ohne Redebeitrag vorzustellen.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Einreichung die folgenden wichtigen Hinweise:

- Die Deadline für die Einreichung Ihrer Beiträge ist Mittwoch, der 1. Juli 2020.

- Dateiformat: einseitige PDF-Datei im Hochformat

- Bitte laden Sie im Upload-Bereich Ihre Posterdatei in den für Ihr jeweiliges Poster vorbereiteten Ordner hoch (pro ePoster ein Ordner!). Wichtiger Hinweis:  Sofern Sie nichts bereitstellen, wird automatisch das Abstract Ihres Beitrags angezeigt.

- Rückfragen zu technischen Fragen beantwortet Ihnen gerne unser Technikpartner LUXAV:

Email: nuklearmed@luxav.de
Fon: +49 561 9518977 (werktags von 10 bis 16 Uhr)

 


 

Aktuelles vom 09.06.2020

Technische & Organisatorische Informationen für Vortragende 

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Präsentation die folgenden wichtigen Hinweise:

- Die Deadline für die Einreichung Ihrer Beiträge ist Mittwoch, der 1. Juli 2020.

- Bitte laden Sie im Upload-Bereich Ihre Präsentation in den für Ihren jeweiligen Vortrag vorbereiteten Ordner hoch (pro Vortrag ein Ordner!).

- Die Live-Präsentation findet über den Anbieter Zoom (zoom.us) statt. Bitte laden Sie sich das entsprechende Programm rechtzeitig herunter und testen Sie es vorab hinreichend.

- Rückfragen zu technischen Fragen beantwortet Ihnen gerne unser Technikpartner LUXAV:

Email: nuklearmed@luxav.de
Fon: +49 561 9518977 (werktags von 10 bis 16 Uhr)

Bitte halten Sie sich im Interesse aller Vortragenden und zur Sicherung eines reibungslos laufenden Online-Kongresses unbedingt an die vorgegebenen Präsentationszeiten.

Finden Sie dort bitte auch das Schreiben zur Veröffentlichung der Inhalte Ihres Vortrags. Mit Ihrer Zustimmung können wir Teilnehmer:innen auch im Anschluss an den Kongress nach dem 9. Juli 2020 die Möglichkeit bieten, Ihre Präsentation anzusehen. Bitte bedenken Sie, dass Sie mit Ihrer Zustimmung einen wichtigen Beitrag zur Fortbildung in der Nuklearmedizin leisten! Senden Sie uns das Formular bitte unterschrieben bis spätestens zum 12. Juni 2020 retour.

Die technischen Informationen (Leitfaden unseres Technikpartners LUXAV) als auch die organisatorischen Informationen stehen Ihnen ab sofort auf der Kongresswebsite zur Verfügung (s. o.). Auch das Online-Programm und somit die Festlegung der Sessions finden Sie auf der Website. Beachten Sie bitte hierbei die mit der Programmmodifikation einhergehenden zeitlichen Änderungen.

Wir danken Ihnen nochmals für Ihre Geduld und vor allem für Ihre Bereitschaft, die erste digitale Jahrestagung der DGN erfolgreich mitzugestalten. Die Überführung in das digitale Durchführungsformat innerhalb so kurzer Zeit stellt auch für die Organisation eine enorme Herausforderung dar. Insofern freuen wir uns über Ihr Verständnis, dass die Informationen für Sie als Referent:in im Sinne einer zeitnahen Übermittlung in engem zeitlichen Takt folgen. Vielen Dank für Ihr Commitment!

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag im Rahmen des ersten Online-Kongresses der DGN, der "NuklearMedizin 2020 – Digital", und wünschen Ihnen viel Freude in der digitalen Kongresswelt der Nuklearmedizin!
 


 

Aktuelles vom 05.06.2020

Erste Informationen für Vortragende | Fortbildungen, Leuchttürme, MTRA-Programm, Sonderveranstaltungen, Post-Congress-Symposium

Ein großer Teil der ursprünglich geplanten Sitzungen konnte erfreulicherweise vollständig in das neue Veranstaltungsformat überführt werden. Das betrifft die wissenschaftlichen Fortbildungen und die des MTRA-Programms, die MTRA-Vorträge, die Leuchtturm-Sitzungen einschl. der beiden Nuklearmedizin/Radiologie-Foren, das Medizinphysik Curriculum und das ursprünglich als Vorkongress eingeplante Symposium „Innovation auf dem Prüfstand!“, dass nun als Post-Congress durchgeführt wird.

Natürlich hat die Änderung des Durchführungsformats der NUK20 auch Einfluss auf die Präsentation Ihres Vortrags. Mit dem für den technischen Ablauf der NUK20-Digital zuständigen Dienstleister werden aktuell die letzten Spezifikationen abgestimmt, die Sie als Leitfaden für Ihre Online-Präsentation ausgehändigt bekommen. Diesen erhalten Sie in der nächsten Woche mit einem gesonderten Mailing, das alle Details sowie die technischen Informationen zu Ihrem Live-Vortrag enthalten wird. Weiterhin erhalten Sie einen persönlichen Upload-Link zum Hochladen Ihrer Präsentation, welche Sie dann bitte bis spätestens zum 30. Juni 2020 in das System laden. Neben dem Leitfaden erhalten Sie auch exklusiven Zugang zu einem Ansprechpartner des technischen Dienstleisters, der Ihnen persönlich in allen Fragen zu Ihrer Präsentation Hilfestellung geben kann – sofern erforderlich.

Wir danken Ihnen nochmals für Ihre Geduld und vor allem für Ihre Bereitschaft, die erste digitale Jahrestagung der DGN erfolgreich mitzugestalten. Die Überführung in das digitale Durchführungsformat innerhalb so kurzer Zeit stellt auch für die Organisation eine enorme Herausforderung dar. Insofern freuen wir uns über Ihr Verständnis, dass die Informationen für Sie als Referent:in im Sinne einer zeitnahen Übermittlung in engem zeitlichen Takt folgen. Vielen Dank für Ihr Commitment!
 

Erste Informationen für Vorsitzende | Fortbildungen, Leuchttürme, MTRA-Programm, Sonderveranstaltungen, Post-Congress-Symposium

Ein großer Teil der ursprünglich geplanten Sitzungen konnte erfreulicherweise vollständig in das neue Veranstaltungsformat überführt werden. Das betrifft die wissenschaftlichen Fortbildungen und die des MTRA-Programms, die MTRA-Vorträge, die Leuchtturm-Sitzungen einschl. der beiden Nuklearmedizin/Radiologie-Foren, das Medizinphysik Curriculum und das ursprünglich als Vorkongress eingeplante Symposium „Innovation auf dem Prüfstand!“, das nun als Post-Congress durchgeführt wird.

Natürlich hat die Änderung des Durchführungsformats der NUK20 auch Einfluss auf Ihren Sitzungsvorsitz, welchen Sie gemeinsam mit einem/r Kollegen/in – wie ursprünglich geplant – übernehmen. Mit dem für den technischen Ablauf der NUK20-Digital zuständigen Dienstleister werden aktuell die letzten Spezifikationen abgestimmt, die Sie als Leitfaden für Ihre Moderation ausgehändigt bekommen. Diesen erhalten Sie in der nächsten Woche mit einem gesonderten Mailing, das alle Details sowie die technischen Informationen zu Ihrer Sitzung enthalten wird. Neben dem Leitfaden erhalten Sie auch exklusiven Zugang zu einem Ansprechpartner des technischen Dienstleisters, der Ihnen persönlich in allen technischen Fragen Hilfestellung geben kann – sofern erforderlich.

Wir danken Ihnen nochmals für Ihre Geduld und vor allem für Ihre Bereitschaft, die erste digitale Jahrestagung der DGN erfolgreich mitzugestalten. Die Überführung in das digitale Durchführungsformat innerhalb so kurzer Zeit stellt auch für die Organisation eine enorme Herausforderung dar. Insofern freuen wir uns über Ihr Verständnis, dass die Informationen für Sie als Referent:in im Sinne einer zeitnahen Übermittlung in engem zeitlichen Takt folgen. Vielen Dank für Ihr Commitment! 

 


 

Aktuelles vom 29.05.2020

Wichtige Hinweise für Autoren | Wissenschaftliche Vorträge und Poster

In der Zusammenstellung des finalen Programms für die „NuklearMedizin – Digital“ haben das Team um den Kongresspräsidenten, Prof. Essler, und den Vorsitzenden des wissenschaftlichen Komitees, Prof. Schäfers, das für den April bzw. Juli vorgesehene Programm nun an das neue digitale Format angepasst.

Während insbesondere die Fortbildungsveranstaltungen und Leuchtturm-Sessions vollständig in das neue Veranstaltungsformat überführt werden konnten, ergeben sich für die „freien“ Vortrags- und Postersessions Änderungen, über welche wir Sie nun informieren möchten:

Es ist uns, aufgrund der Vielzahl der eingereichten Abstracts, leider nicht möglich alle Vorträge sowie Poster in vollem Umfang virtuell darzustellen. Dennoch möchten wir nicht auf Ihre wertvollen und interessanten Beiträge verzichten. Daher bieten wir für die Autoren der wiss. Vorträge, wiss. Poster, Poster der MTRA sowie die Beiträge der Leuchtfeuer-Session die Möglichkeit, diese im Posterformat ohne Redebeitrag vorzustellen.

Es wird im Onlineportal der „NuklearMedizin – Digital“ eine virtuelle Posterausstellung geben. In einem gesonderten Mailing erhalten Sie hierfür einen Link zum Upload Ihrer Datei, welche Sie bitte bis spätestens zum 30.06. hochladen. Sofern Sie nichts bereitstellen, wird automatisch das Abstract Ihres Beitrags angezeigt.

Sollten Sie eine Darstellung Ihres Abstracts im Onlineportal nicht wünschen, bitten wir Sie Ihren Beitrag zurückzuziehen. Senden Sie hierfür bitte gesondert eine E-Mail an die Kongressorganisation (nukmed@vokativ.de).

 

Wichtige Hinweise für Vorsitze | Wissenschaftliche Vorträge und Poster

In der Zusammenstellung des finalen Programms für die „NuklearMedizin – Digital“ haben das Team um den Kongresspräsidenten, Prof. Essler, und den Vorsitzenden des wissenschaftlichen Komitees, Prof. Schäfers, das für den April bzw. Juli vorgesehene Programm nun an das neue digitale Format angepasst.

Während insbesondere die Fortbildungsveranstaltungen und Leuchtturm-Sessions vollständig in das neue Veranstaltungsformat überführt werden konnten, werden die „freien“ Vortrags- und Postersessions in einer virtuellen Posterausstellung, im Posterformat ohne Redebeitrag, dargestellt.

Daher müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass Ihr Vorsitz für die jeweilige Vortrags- und Postersession entsprechend entfällt. Wir bitten Sie dahingehend um Ihr Verständnis für diese kurzfristigen, aber leider unumgänglichen, Änderungen.