Skip to main content

Nuklearmedizin und Radiologie-Foren

 

Freitag, 24. April 2020 | Saal 2, Ebene +1, CCL

Die hybride Bildgebung bildet eine zentrale Schnittstelle der Fächer Nuklearmedizin und Radiologie. Die Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin und die Deutsche Röntgengesellschaft bieten daher eine gemeinsame Fortbildungsreihe zur hybriden Bildgebung im Rahmen der "NuklearMedizin 2020" an.


Nuklearmedizin und Radiologie I
Künstliche Intelligenz in der Hybridbildgebung
8.30 Uhr – 10.00 Uhr

Vorsitz: G. Antoch, Düsseldorf; B. J. Krause, Rostock


Nuklearmedizin und Radiologie II
Hybridbildgebung in der Onkologie: Staging, Therapieevaluation und Prognostik...
10.30 Uhr – 12.00 Uhr

Vorsitz: J. Grüneisen, Essen; K. Herrmann, Essen

... beim Kind
R. Kluge, Leipzig

... im Kopf
K.-J. Langen, Jülich

... in der Prostata
M. Eiber, München